Pflegeleitbild

Die Pflege leistet einen wichtigen Beitrag in der Betreuung der Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen in unser Pflegeheim begeben müssen.

Wir verstehen den Menschen als Einheit von Geist, Seele und Körper. Wir achten die Menschenwürde, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Nationalität und sozialem Status. Wir begegnen dem Menschen mit Respekt und Achtung.

Im Rahmen eines ganzheitlichen Pflegeprozesses berücksichtigen wir die einzigartige Lebensgeschichte und Entwicklung eines  jeden Menschen, seine Begabungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Behinderungen.

Das Denken und Handeln orientiert sich an jedem einzelnen Bewohner als Gast des Hauses mit seinen Wünschen und Erwartungen.

Sein Wohlbefinden ist die Messlatte für erfolgreiche Arbeit.

Aufgabe der Pflege ist es, den Bewohner zu unterstützen, seine Gesundheit und Selbständigkeit zu erhalten oder wiederzuerlangen und ihn  bei Krankheit oder Behinderung zu beraten und zu begleiten. Er wird über pflegerische diagnostische und therapeutische Anwendungen und Eingriffe ausreichend und verständlich informiert und hat das Recht eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen. In die umfassende Pflege und Betreuung beziehen wir die Angehörigen und das soziale Umfeld des Bewohners mit ein.

Im Umgang mit Sterbenden berücksichtigen wir die lebensgeprägte Auffassung über Glaube und Religion und achten besonders darauf, die Würde des Menschen zu wahren.

Unsere Ablauforganisation und somit auch die Dienstplangestaltung orientiert sich so weit wie möglich am üblichen Tagesablauf eines älteren Menschen.

Geborgenheit und Wohlbefinden steht bei uns an erster Stelle.

Comments are closed.